close envelope  info@aww-bw.de   phone receiver  Tel. 0151 44065888‬

seniorenfreizeit oberstorf

Veranstaltungsort

Gästehaus Bergfrieden
Oytalstraße 4
87651 Oberstdorf/Allgäu

Rückblick
Seniorenfreizeit im Allgäu 2022

26.06. – 01.07.2022

Eine Teilnehmerin berichtet:
Als ich von der Seniorenfreizeit erfuhr, dachte ich vorerst, dass ich hierfür noch zu jung wäre (68 Jahre 😊) Aber das Ziel „Oberstdorf“ reizte mich sehr. So meldete ich mich schnell an.

Dort angekommen erwartete mich ein schönes Gästehaus inmitten der Allgäuer Bergwelt, liebevoll geführt, sodass es an nichts fehlte. Die Teilnehmer der Freizeit waren sehr offen und freundlich und ich konnte schnell Kontakte knüpfen.

Morgens früh spielte uns ein musikalischer Teilnehmer auf seiner Trompete ein kleines Frühkonzert vor. Anschließend begannen die Tage mit einem gemeinsamen Treffen im Speisesaal. Dort starteten wir mit einem ermutigenden Wort und einem Gebet in den Tag.

Danach wurden die gemeinsamen Ausflüge besprochen und wir packten, das vom Haus vorbereitete und leckere Essen für unterwegs ein. Ich fand es sehr gut und es war mir auch wichtig, dass es jedem freistand, seinen Tag individuell nach seinen Bedürfnissen zu gestalten.

Am ersten Tag ging es hoch hinauf auf das „Nebelhorn“. Dank der freien Bergbahnfahrten konnten alle dieses Ziel erreichen, sogar unser Nesthäkchen „Anneliese“ Trotz Ihrer jugendlichen 91 Jahre erstürmte Sie jeden Gipfel.

So erlebten wir viele Ausflüge und besuchten u.a. die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas „Die Breitachklamm“. Das „Fellhorn“, ein Berg in den Allgäuer Alpen, der mit 2037 m ü. NHN in den Himmel ragt. Auch eine Tour mit der Bimmelbahn stand auf unserem Programm. Diese fuhr uns gemächlich von Oberstdorf ins kleine Walsertal, Richtung Rohrmoostal mit dem Ziel „Alpengasthof Hörnle“ in Riezlern. Während es sich die meisten von uns in dem Gasthof gut gehen ließen, hatte ich die Gelegenheit, dieses wunderschöne Hochmoor mit seiner faszinieren Blumen- und Pflanzenwelt zu bewundern. Auf der Rückfahrt erfuhren wir noch einiges über die uns umgebende Bergwelt.

Besonders beeindruckt hat mich der umsichtige Umgang untereinander, die Fürsorge für Ältere und für Teilnehmer mit Sprachbarrieren. Das ließ die Gruppe zusammenwachsen und wir genossen eine schöne, familiäre Atmosphäre untereinander.

Am Morgen des letzten Tages kam dann der Abschied. Es flossen auch ein paar Tränen, denn wir wurden uns in dieser kurzen Zeit sehr vertraut.

Unser Trost ist, so Gott es will, dass es im nächsten Jahr ein Wiedersehen gibt.

Großen Dank an unseren Freizeitleiter Slavi!

Eure Erika

AWW
  • © 2022 AWW BW
  • AWW Landesstelle
    Baden-Württemberg

    Firnhaberstr. 7
    70174 Stuttgart
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
    Telefon: 0151 44065888‬